Wo bekomme ich Strohballen?

Das ist eine Frage, die sich viele, die darüber nachdenken einen Strohballengarten anzulegen, als erstes stellen. An Strohballen zu kommen gestaltet sich als gar nicht so schwierig, wie von vielen angenommen. Natürlich bietet sich immer die Möglichkeit, bei einem Landwirt in Ihrer Nähe nachzufragen, ob er Strohballen zum Verkauf anbietet. Die Plattform www.heu-stroh-boerse.de wurde gegründet, um Erzeuger und Käufer wieder miteinander in direkten Kontakt zu bringen. Es handelt sich um ein bundesweites Forum für Käufer und Verkäufer, wo Sie nach Anbietern in Ihrem Umkreis suchen können. Viele Landwirte haben auf große runde Ballen umgestellt, da deren Herstellung weniger aufwändig und die Nachfrage nach eckigen Ballen gesunken ist. Es kann aber gut sein, dass manche Bauern Ihnen gerne kleinere Ballen pressen, wenn sie vorher von Ihrem Bedarf wissen.

Im Herbst haben die Gärtnereien und Gartencenter meist Strohballen im Angebot, da das Stroh von vielen Leuten als Dekoration oder als Wärmedämmung für mehrjährige oder nicht ganz winterharte Pflanzen benutzt wird.

Auch über diverse Kleinanzeigenportale ist es möglich, Anbieter von Stroh in Ihrer Nähe zu finden.